Junggesellinnenabschied

Günstig feiern: Tipps für den Junggesellinnenabschied

Es lebe die Braut! Bald ist es soweit, es wird geheiratet. Und was kommt vor der Hochzeit? Richtig, der Junggesellinenabschied. Was früher eher dem vermeintlich starken Geschlecht vorbehalten war, ist nun auch bei den Mädels angekommen. Es wird gefeiert, gelacht, getanzt und einfach richtig Spaß gehabt.

Du meinst, das ist teuer? Kann, aber muss nicht sein. Wer braucht schon einen Limousinenservice und die teuersten Discos der Stadt. Schließlich geht es beim Junggesellinnenabschied nicht um Status, sondern um Spaß. Und um Spaß zu haben, braucht man nicht viel Geld.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, einen ganz besonderen und schönen Junggesellinnenabschied zu feiern, ohne den Geldbeutel stark zu beanspruchen. Da wäre das Verkaufen von kleinen Gegenständen wie Zigaretten, Kondomen und allerlei weiteren Gegenständen mit einem Bauchladen oder auch diese Varianten, den Junggesellinnenabschied günstig zu feiern:

Sektglas Junggesellinnenabschied Günstig feiern: Tipps für den Junggesellinnenabschied blog sekt

iStock.com/Mark Swallow

  • Bar-hopping
  • Bowling
  • Brunchen
  • Dessous- oder Dildoparty
  • Fotoshooting
  • Mädelstag
  • Party zu Hause
  • Schnitzeljagd
  • Stadtführung
  • Wellness-Tag
  • Zeitreise

und vieles mehr.

Bar-hopping…

… muss nicht immer teuer sein. Schließlich tut es auch die Lieblingskneipe und muss nicht die angesagteste Bar der Stadt sein. Wohlfühlen ist das Zauberwort, und wo fühlt man sich wohler, als in der Stamm- oder Lieblingsbar. Und nicht zu vergessen, gibt es da ja auch noch den einen oder anderen sexy Barkeeper.

Bowling…

… für den kleinen Geldbeutel bieten Angebote zu früher Stunde. Warum also nicht bereits am frühen Nachmittag zum Bowlen gehen und so den Junggesellinnenabschied beschwingt und sportlich beginnen.

Brunchen…

… ist eine herrliche Art, den Tag zu starten. Die große Auswahl an Frühstücksleckereien und dazu die liebsten Freundinnen um sich herum. Schöner kann ein Junggesellinnenabschied nicht beginnen. Brunchen ist nicht Deine Welt? Kein Problem. Dann läutet den Tag mit einem prickelnden Sektfrühstück ein.

Dessous- oder Dildoparty

Sich die neusten Dessous oder die ausgefallensten Spielereien zeigen zu lassen sorgt nicht nur für gute Laune, sondern auch für so manch unvergesslichen Augenblick.

Junggesellinnenabschied Erotik Shooting Junggesellinnenabschied Günstig feiern: Tipps für den Junggesellinnenabschied blog erotic shooting

iStock.com/MaxFrost

Fotoshooting

Ob als Erotikshooting, Retro-Shooting im Stil des Wilden Westens oder als Momentaufnahme eures gemeinsamen Tages, bei einem Fotoshooting sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Ob die Braut bereits im Brautkleid oder ganz leger in Jeans und Shirt, ein Fotoshooting ist eine wunderschöne und bleibende Erinnerung an Deinen Junggesellinnenabschied.

Mädelstag abroad

Wann war euer letzter Mädelstag? Schon länger her? Umso mehr ein Grund, den Junggesellinnenabschied als Mädelstag zu begehen. Einfach ein Länderticket schnappen oder eines der günstigen Angebote diverser Airlines und so günstig irgendwohin. Sightseeing mit Spaßgarantie.

Party zu Hause

Party! Aber warum außerhalb? Auch zu Hause kann man eine geniale Party schmeißen. DJs gibt es bereits zu günstigen Preisen für zu daheim zu buchen. Und wer es noch kostengünstiger will: Mit der Spielekonsole, welche es auch zu leihen gibt, lässt sich wunderbar eine Karaoke-Party veranstalten. Oder warum nicht mal wieder das altbewährte Flaschendrehen oder andere Partyspiele erleben.

Pyjama-Party

Quatschen, Lachen, übernachten. Fühlt euch zurückversetzt in eure Jugendzeit, wenn ihr im Bett zusammensitzt und über dies und jenes redet, in Erinnerungen schwelgt und einfach die Nacht zum Tag macht.

Junggesellinnenabschied Party Junggesellinnenabschied Günstig feiern: Tipps für den Junggesellinnenabschied blog jga woman3

iStock.com/ImageegamI

Schnitzeljagd

Wer sagt, dass eine Schnitzeljagd nur etwas für Kinder ist? Auch für einen Junggesellinnenabschied ist eine Schnitzeljagd eine hervorragende Idee. So muss die Braut leichte bis fast unlösbare Aufgaben erfüllen. Dabei ist es egal, ob zu Hause, in einer Bar oder im Park. Erlaubt ist, was gefällt… und nicht unter die Gürtellinie geht. Schließlich soll der Junggesellinnenabschied allen Beteiligten Spaß machen.

Stadtführung

Stadtführungen gibt es in so gut wie jeder Stadt und sie kosten nicht die Welt. Vor allem gibt es die Stadtführungen inzwischen in allen erdenklichen Varianten. Zum Beispiel als Krimi-Stadtführung, Mystische Stadtführung, Jecke Stadtführung, Kulinarische Stadtführung usw.

Wellness-Tag

Auch ein Wellness-Tag bietet sich für einen Junggesellinnenabschied an. Dabei muss es nicht das noble Spa-Hotel sein. Mach Dein Zuhause zum Wellness-Tempel! Wie? Buche eine mobile Massage, einen mobilen Friseur, einen mobilen Visagisten. Und dann gibt es ja auch noch die fertigen Gesichtsmasken aus dem Drogeriemarkt. Zusammen mit Deinen Mädels wird es ein unvergesslicher Wellnesstag mit Erdbeermaske, Maniküre, Pediküre und viel Gelächter.

Zeitreise

Die Hochzeit ist nicht unbedingt das Ende einer Ära, doch beginnt mit ihr eine neue, spannende Zeit. So ist der Junggesellinnenabschied der ideale Anlass, eine Zeitreise zu unternehmen. Besuche mit Deinen Mädels Orte aus eurer Vergangenheit und genießt die schönen und lustigen Erinnerungen. Dabei könnt ihr auch alte Fotos nachstellen und sehen, wie ihr euch in den Jahren verändert habt.

Junggesellinnenabschied Dildoparty Junggesellinnenabschied Günstig feiern: Tipps für den Junggesellinnenabschied blog jga woman

iStock.com/kzenon

Du siehst, es gibt viele Möglichkeiten, Deinen Junggesellinnenabschied günstig zu feiern. Und auch wenn hier vielleicht nicht das Richtige für Dich dabei war, so hast Du vielleicht ein paar Anreize bekommen, wie Du Deinen Junggesellinnenabschied gestalten könntest.